Vita

Lino12sw1.jpg

Dr. Lino Wirag. * 1983 in Pforzheim. Autor, Kulturwissenschaftler, Kulturveranstalter.

Studierte Theoretisches und Praktisches in Freiburg, Hildesheim und dem finnischen Uusikaarlepyy mit Unterstützung der Studienstiftung. 2006-08 als wissenschaftliche Hilfskraft, 2007-08 als Tutor am Institut für Literarisches Schreiben & Literaturwissenschaft in Hildesheim. ■ Nach dem Diplom Stipendiat am Graduiertenkolleg Das Reale in der Kultur der Moderne, Universität Konstanz; assoziiertes Mitglied des DFG-Netzwerks »Improvisation und Invention. Findkünste, Einfallstechniken, Ideenmaschinen«; schließlich mithilfe der Studienstiftung in Freiburg zu Produktionsästhetik und Comics promoviert.

Schreibt (Prosa, Lyrik, Essay, Kritik, Satire, Literaturwissenschaftliches) für Zeitschriften (BELLA triste, Titanic, pardon, MERKUR, Das GEDICHT), Zeitungen (Die Welt, taz, Süddeutsche Zeitung), Anthologien (Reclam, S. Fischer, dtv), Hörfunk, Online. Buchherausgaben (s. Publikationen). Mitherausgeber der Zeitschrift für komische Literatur EXOT ■ Regelmäßige Literaturshows mit der literarischen Boygroup Text, Drugs & Rock ‘n’ Roll (Jan Fischer, Marcel Maas, Tilman Strasse & L.W.).

■ Zeichnet „Lino Wirags Lachbilder“ (2007) für Welt online, Illustrationen, Comics und Cartoons für Zeitschriften, Ausstellungen, Electrocomics, Fudder und Comic-Performances.

■ Veranstaltet „Live.Poetry“ Freiburg (2005-08), die „Lesebühne Hildesheim“ (2006-07) und die Poetry Slams in Pforzheim (seit 2003) und Hildesheim (2005-07).

War bei Titanic, Hello!, Klett-Cotta und im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung.

Lino7.jpg

■ Arbeits- und Forschungsinteressen: Junge deutsche Gegenwartsliteratur, graphisches Erzählen, Satire und Komik der Jetztzeit, Lehr- und Lernbarkeit literarischen Schreibens, (Komische) Lyrik, Poetik, Entwurfsforschung, Literatur und Performativität, Wikipedia (>50.000 Hits/Monat)

Erwähnungen
2003  
Scheffelpreis
Landeswettbewerb Deutsch
2004
  Jugendmeister des German International Poetry Slam
2005   Lyrikwettbewerb des Rheinischen Merkur
2006
  Literaturpreis der Stadt Uslar
Essaypreis des MERKUR
2007   Prämierung der Stiftung Buchkunst für Landpartie 07 (als Hg.)
2008   Stipendiat der Schreibwerkstatt der Jürgen-Ponto-Stiftung
Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
Endrundenteilnehmer PROSANOVA-Literaturwettbewerb
Deutscher Cartoonpreis (mit Marschal-Wirag)
Endrundenteilnehmer 16. Open Mike
2009   textwerk des Literaturhauses München (mit S. Lewitscharoff)
Shortlist PlakaDiva »Beste Ambient Media«
2010   1. Preis LITERATUR UPDATE BAYERN

Homepage2.jpg